Kantonsrat bewilligt Verpflichtungskredite

Klare Mehrheit für den Innovationspark im zürcher Kantonsrat

28.11.2022: Im April 2022 überwies der Regierungsrat vier Vorlagen für die Planungs- und Umsetzungsarbeiten auf dem Flugplatzareal an den Kantonsrat. Der Kantonsrat hat mit 152 zu 6 Stimmen bei einer Enthaltung dem Verpflichtungskredit über 97.45 Millionen Franken für den Innovationspark (5819) zugestimmt. Das Quorum zur Lösung der Ausgabenbremse, das bei 91 Ratsmitgliedern liegt, wurde mit 154 Stimmen problemlos erreicht. Mit 129 zu 22 Stimmen hat das Parlament dem Planungskredit über 8.2 Millionen Franken für den Forschungs-, Test- und Werkflugplatz (5820) zugestimmt. Das Quorum zur Lösung der Ausgabenbremse, das bei 91Ratsmitgliedern liegt, wurde mit 129 Stimmen ebenfalls problemlos erreicht. Beide Vorlagen unterstehen dem fakultativen Referendum.

weiterlesen

Bodensondierungen

Bodensondierungen Anfang Juli 2022 auf dem Flugplatz-Areal

4.7.2022: Im Zusammenhang mit der Gebietsentwicklung Flugplatz Dübendorf und der Entwicklung des Innovationsparks Zürich werden in der ersten Juli-Woche im Bereich des nördlichen Flugplatz-Areals (Teilgebiet A) an ausgewählten Orten die geotechnischen und hydrogeologischen Verhältnisse des Untergrunds genauer ermittelt. Dabei kommen Spezialfahrzeuge zum Einsatz. Die Arbeiten werden in Absprache mit den Pächtern und der Luftwaffe durchgeführt und so gestaltet, dass die Sondierungen möglichst nach dem Grasschnitt und bei möglichst trockenen Witterungsverhältnissen erfolgen. Sondierungen in schützenswerte Lebensräume werden so durchgeführt, dass eine Beeinträchtigung der Vegetation so gering als möglich ausfällt. Der Flugbetrieb wird durch die Arbeiten nicht behindert. Die Arbeiten erfolgen im Auftrag der IPZ Property AG und des Tiefbauamts des Kantons Zürich.

weiterlesen

Bundesgericht bestätigt Festsetzung des kantonalen Gestaltungsplans

Klarer Entscheid des Bundesgerichts zum kantonalen Gestaltungsplan

Das Bundesgericht hat heute bekannt gegeben, dass es die Beschwerde des Kantons Zürich, der Stiftung Innovationspark Zürich und der Arealentwicklungsgesellschaft zum kantonalen Gestaltungsplan «Innovationspark Zürich» gutheisst. Es hat somit dessen Festsetzung durch die Baudirektion und das Vorgehen des Kantons in diesem hoch komplexen Generationenprojekt bestätigt. Der nun rechtskräftige kantonale Gestaltungsplan schafft verbindliches Planungsrecht für den Innovationspark Zürich. Der partnerschaftliche Prozess zur Transformation des Flugplatzes Dübendorf wird gemäss Zielbild im Synthesebericht weitergeführt.

22.12.2021: Die Baudirektion und die Volkswirtschaftsdirektion nehmen den Bundesgerichtsentscheid mit Freude zur Kenntnis. Baudirektor Martin Neukom sagt: «Wir freuen uns sehr, dass das Bundesgericht das Urteil des Verwaltungsgerichts aufgehoben hat und damit die Arbeit und das Vorgehen des Kantons stützt. Der kantonale Gestaltungsplan ist als Instrument für Planungen von kantonalen Aufgaben geschaffen worden, was durch dieses Urteil bestätigt wird.» Auch Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh ist sehr erfreut: «Dieses Urteil gibt dem

weiterlesen

Podcast mit René Kalt

«Ich habe vermutlich einen der spannendsten Jobs» – Geschäftsführer René Kalt der Stiftung Innovationspark Zürich im Gespräch mit Züriost

12.11.2021: René Kalt, seit über fünf Jahren Geschäftsführer der Stiftung Innovationspark Zürich, spricht im Podcast-Interview über den Stand der Entwicklungen auf dem Flugplatz Dübendorf und im Innovationspark Zürich.

Link zum Podcast

René Kalt
weiterlesen

Informationsanlass für die Bevölkerung am 29. Oktober 2021

Wie weiter auf dem Flugplatzareal? Ein Informationsanlass für die Bevölkerung bringt Antworten

27.9.2021: Die Standortgemeinden Dübendorf, Volketswil und Wangen-Brüttisellen laden die Bevölkerung zu einem Informationsanlass zum Thema Gebietsentwicklung Flugplatz Dübendorf ein. Sind Sie interessiert, mehr über die Pläne von Bund, Kanton, Gemeinden und weiteren Partnern für das Flugplatzareal zu erfahren? Der Leiter der Task-Force, Roman Bächtold, und Peter Bodmer, der Präsident der Stiftung Innovationspark Zürich, stellen Ihnen den Synthesebericht vor und zeigen auf, wie sich das Flugplatzgebiet in den nächsten Jahrzehnten entwickeln soll.

Wann: Freitag, 29. Oktober 2021, Einlass ab 17.30 Uhr

Start: 18 Uhr bis ca. 19.30 Uhr mit anschliessendem Apéro

Ort: Innovationspark Halle 3, Wangenstrasse 68, 8600 Dübendorf

Bitte melden Sie sich bis 26. Oktober 2021 an: stadtplanung@duebendorf.ch und beachten Sie, dass Sie für die Teilnahme ein COVID-Zertifikat und einen Ausweis benötigen.

Wollen Sie den Anlass von Daheim mitverfolgen? Wir übertragen live ab 18 Uhr:
https://cornulights.ch/flugplatz-duebendorf/

Luftbild und Perimeter
weiterlesen

Öffentliche Auflage des kantonalen Richtplans gestartet

Öffentliche Auflage vom 6. September bis 5. November 2021

6.9.2021: Die kantonale Baudirektion hat die öffentliche Auflage Teilrevision Gebietsentwicklung Flugplatz Dübendorf gestartet. Während 60 Tagen kann sich jedermann zum Entwurf der Richtplan-Anpassung äussern. Alle Dokumente sind öffentlich einsehbar auf www.zh.ch. Stellungnahmen können mit der eVernehmlassung papierlos erfasst und übermittelt werden. 

weiterlesen

Natur- und Erholungskonzept

Natur- und Erholungskonzept für den Flugplatz Dübendorf liegt vor

7.9.2021: Die Standortgemeinden Dübendorf, Volketswil und Wangen-Brüttisellen haben als Alternative zum vom Bund geplanten Businessairport ein eigenes Flugplatzkonzept erarbeitet. Mit ihrem Konzept „Historischer Flugplatz mit Werkflügen“ wollen die Gemeinden die Entwicklung des Flugplatzes selbst steuern, um die heutige Lebensqualität auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Weil die Standortgemeinden keine maximale Auslastung anstreben, schont dies die Naturhabitate sowie die Luftqualität und erhöht somit die Handlungsmöglichkeiten zur Förderung ökologisch relevanter Flächen und Erholungsräume. Die Standortgemeinden möchten den Flugplatz durch die Fortsetzung von Randbebauungen stufenweise weiterentwickeln. So kann die Weite der Flugplatzfläche erhalten bleiben. Dadurch kann einerseits flexibel auf Veränderungen reagiert und andererseits den Ansprüchen besonders sensibler Lebensräume Rechnung getragen werden.

Nachgewiesenes Potential für die Verbesserung des Naturschutzes

Der Flugplatz Dübendorf ist eine der grössten zusammenhängenden pestizid- und düngerfreien Wildblumen- und Trockenwiesenflächen des Schweizer Mittellandes. Das Gebiet ist dadurch von grosser Bedeutung für die

weiterlesen

Editorial

Editorial von Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh

31.8.2021: Heute haben wir den Grundstein für die weitere Entwicklung der grössten Landreserve der Schweiz gelegt. Ich freue mich sehr, dass wir nach knapp einem Jahr intensiver Arbeit der Task-Force im Auftrag der Regierung einen Synthesebericht in den Händen halten, der einen umfassenden Überblick über das Flugplatzareal in Dübendorf gibt. Aber nicht nur das! Er enthält auch eine gemeinsame Vision, ein Zielbild und einen Aktionsplan von Bund, Kanton, Standortgemeinden, Stiftung Innovationspark Zürich und weiteren Partnern. Mit ihrer Unterschrift haben heute alle Partner bekräftigt, dass sie hinter dem Vorhaben stehen, das Flugplatzareal zu transformieren. Weil wir überzeugt sind, dass Zürich und die ganze Schweiz den Innovationspark Zürich brauchen. Und weil wir überzeugt sind, dass der Standort in Dübendorf für den Innovationspark perfekt ist – auch dank der Kombination von Forschungsstandort mit aviatischer Nutzung. Wir machen vorwärts und freuen uns auf die anstehenden Diskussionen!

weiterlesen

Synthesebericht ist unterzeichnet!

Synthesebericht in Form eines «Flight Plans» unterzeichnet

Heute Morgen haben Bund, Kanton, Anliegergemeinden, Stiftung und weitere Partner den Synthesebericht in Form eines «Flight Plans» in einer feierlichen Zeremonie unterzeichnet. Mit ihrer Unterschrift haben die beteiligten Partner eine gemeinsame Haltung zur Gebietsentwicklung Flugplatz Dübendorf vereinbart. Sie verpflichten sich, sich für die Massnahmen gemäss Umsetzungsagenda einzusetzen und dabei im Sinn und Geist des «Flight Plans» zu handeln. Wir haben ein paar Eindrücke in Bildern für Sie festgehalten:

weiterlesen

Der CEO von Skyguide im Interview

Alex Bristol, Sie haben als CEO von Skyguide heute den Synthesebericht ebenfalls unterzeichnet. Was bedeutet das für Sie und für Skyguide?

Alex Bristol: Wir freuen uns sehr und begrüssen es, als Partnerorganisation bei der Gebietsentwicklung des Geländes des Militärflugplatzes Dübendorf mit einbezogen zu sein. Der Synthesebericht zeigt eindrücklich die ausserordentliche Komplexität des Vorhabens auf. Ich bin überzeugt, dass es uns nur gemeinsam gelingen wird, das Gebiet so weiterzuentwickeln, wie wir es mit dem gemeinsamen Zielbild beschrieben haben.

 

Wie sehen Sie Ihre Rolle als Flugsicherung?

Wir haben auf dem Gebiet des Militärflugplatzes zwei Rollen: Die Luftraumkontrolle im Flugsicherungszentrum und die lokale Flugsicherung auf dem Flugplatz Dübendorf. Skyguide betreibt bereits seit 2006 das Flugsicherungszentrum Zürich und unterstützt so einerseits die Dreifachnutzung mit dem Innovationspark, der Bundesbasis Dübendorf und dem zivilen Flugplatz. Andererseits können wir dadurch den Standort des Flugsicherungszentrums, den wir zusammen mit der Operationszentrale der Luftwaffe erfolgreich betreiben, wahren und

weiterlesen