Landepiste

Politische Geschäfte

Im September 2020 hat der Zürcher Regierungsrat entschieden, das Verwaltungsgerichtsurteil zum kantonalen Gestaltungsplan «Innovationspark Zürich» ans Bundesgericht weiterzuziehen. Gleichzeitig hat er die aktuelle Situation zum Anlass genommen, das ganze Flugplatzareal einer Gesamtschau zu unterziehen. Dazu wurde eine Task Force gegründet, die den vorliegenden Synthesebericht erarbeitet hat. Im Oktober 2020 hat der Bundesrat angeordnet, das Sachplanverfahren für die Umnutzung des Militärflugplatzes Dübendorf in ein ziviles Flugfeld mit Bundesbasis einzustellen und die bisherige Zusammenarbeit mit der Flugplatz Dübendorf AG zu beenden. Stattdessen beteiligt sich der Bund am konzeptionellen Neustart des Planungsprozesses durch den Kanton Zürich. Der Bund ist an einer Dreifachnutzung nach wie vor interessiert. Er sieht aber keine aviatischen Interessen mehr, die es dem Bund erlauben würden, die Federführung zur Planung der zivilen Umnutzung in ein Flugfeld zu behalten. Das militärische Bundesinteresse an der Bundesbasis mit Helikopterbetrieb und das Bundesinteresse am Innovationspark bleiben. Die Transformation des Areals soll weiter vorangetrieben werden.

Synthesebericht vom Regierungsrat verabschiedet

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 25. August den Synthesebericht und das weitere Vorgehen für die Gebietsentwicklung auf dem Flugplatz Dübendorf verabschiedet. Damit legt er die Grundlage für die weiteren Arbeiten im Kanton Zürich. Um Planungssicherheit zu erlangen, wird in einem nächsten Schritt das Planungsrecht auf verschiedenen Stufen geschaffen: kantonaler und regionaler Richtplan sowie kommunale Richt- und Nutzungsplanung. Hinzu kommen die erforderlichen Anpassungen der Sachpläne Militär und Infrastruktur Luftfahrt für die Transformation des Militärflugplatzes in einen zivilen Flugplatz mit militärischer Mitbenutzung unter der Leitung des Kantons Zürich. Dafür wird der Regierungsrat dem Kantonsrat einen Planungskredit beantragen. Gleichzeitig sieht der Regierungsrat vor, dem Kantonsrat zu beantragen, die Beratung der Vorlage 5502 (Verpflichtungskredit für den Innovationspark Zürich) wieder aufzunehmen.

Öffentliche Auflage des kantonalen Richtplans

Die kantonale Baudirektion hat die öffentliche Auflage Teilrevision Gebietsentwicklung Flugplatz Dübendorf gestartet. Ab 6. September können sich alle Interessierten während 60 Tagen zum Entwurf der Richtplan-Anpassung äussern. Alle Dokumente sind öffentlich einsehbar auf www.zh.ch. Stellungnahmen können mit der eVernehmlassung papierlos erfasst und übermittelt werden.